Navigieren / suchen


Warning: Illegal string offset 'output_key' in /kunden/296462_33346/webseiten/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /kunden/296462_33346/webseiten/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /kunden/296462_33346/webseiten/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /kunden/296462_33346/webseiten/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /kunden/296462_33346/webseiten/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /kunden/296462_33346/webseiten/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /kunden/296462_33346/webseiten/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /kunden/296462_33346/webseiten/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /kunden/296462_33346/webseiten/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /kunden/296462_33346/webseiten/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /kunden/296462_33346/webseiten/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /kunden/296462_33346/webseiten/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /kunden/296462_33346/webseiten/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /kunden/296462_33346/webseiten/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Peter Caulton, der “Lone Wolf” Freitag 13. Dez.

561583_10151988514556349_315650592_n

COUNTRY MUSIK MIT SEELE:  Johnny Cash Tribute Show und mehr.

Er ist der einsame Wolf, auch wenn er hin und wieder im Rudel auftaucht, sprich: zu dritt, zu viert oder in noch größerer Besetzung, um immer wieder zu verdeutlichen, dass er ein professioneller Allroundentertainer ist.

Als Peter Caulton vor mehr als zwei Jahrzehnten seinen Job an den Nagel hängte, seine Heimatstadt Gisborne, Neuseeland verließ, die als erste Stadt der Welt den neuen Tag begrüßt, dann nur deshalb, um ein neues Revier zu erkunden, den Nachbarn in Australien sein Talent vorzustellen.  Er hat sich in Deutschlands hohen Nord gesiedelt, aber jetzt nach vielen Jahren in Europa kehrt er wieder nach Neu Zealand.  Er macht in Cornpicker Freitag 13. Dez. ein von seine letzten Konzerte vor der Rückkehr. Verpass es nicht!!

http://www.petercaulton.de/

https://www.facebook.com/peter.caulton.1

RESERVIERUNG   05541/9540199

 

Grapefruit Moon Samstag 23. Nov.

ZART BITTER

Ein Abend mit GRAPEFRUIT MOON

 „Grapefruit Moon“ erzählen in ihren Songs von dem großen Spektrum irdischer Probleme mit all ihren unendlichen Facetten, soweit die Sterne reichen. Der Bandname, in Anlehnung an Tom Waits’ atmosphärische Ballade, verspricht Songs, die thematisch an den Künstler mit der Whiskey geprägten Stimme erinnern, aber in vollkommen neuem und warmen Klang erscheinen.

Eva Maria Balkenhol und Thomas Michael Körber bilden eine rein akustische Formation aus Gitarre, Gesang und Cajon. Die Titel stammen aus der gemeinsamen Feder des Duos und tragen eine klare neue Handschrift: echt, handgemacht und inspiriert durch den guten alten Rhythm’n’Blues und Rock, frei nach dem Motto: Back to the Roots. Der rote Faden der Songs ist stets die Atmosphäre, die an gemütliche alte Bars, einsame Regennächte und Sommerabende mit einem Glas Whiskey in der Hand erinnern…dunkel, warm, ehrlich, mal laut, mal leise und auch mal mit einem Augenzwinkern verlieren die Beiden nie den Humor und die Freude an Ihren Songs.

In Cornpickers Hühnerstall widmen sie den Abend dem bitter-süßen Gefühl, dass wohl jeder einmal erlebt hat. Schmerz, der weh tut, der zerreißen kann und einem doch auf wundersame Weise zeigt, dass man am Leben ist und liebt. Überraschend simpel und neu klingen ihre Coverversionen einiger thematisch ausgewählter Songs aus den 60er und 70er Jahren, mit denen sie ihr eigenes Repertoire abrunden.

Lassen Sie sich zum Mitrocken und Träumen animieren und erfahren Sie mehr über diese Band unter www.grapefruit-moon.de.

Gregor Kilian, Ralf Böcker und Nils Conrad “Delta Mood Jazzband” Freitag,15. Nov.

15 Nov. 2013, 20 Uhr.

 

Die Delta Mood Jazzband (“Authentischer New Orleans Jazz, Swing und heißer Boogie Woogie”)

bietet eine mitreißende Show voller Energie und Feuer mit brillianter Soli; Swing in seiner ganzen Sinnlichkeit und Eleganz, New Orleans Jazz in seiner authentischen Robustheit und Blues & Boogie mit viel Power. Die Musiker bedienen sich der ganzen Jazzgeschichte, um das Publikum zu begeistern.
http://www.hamburg-magazin.de/veranstaltungen-neu/detailansicht.html?terminuid=683807&aktion=detail

Besetzung: 

Ralf Böcker, Saxophon & Klarinette; Gregor Kilian, Klavier; Nils Conrad, Schlagzeug

 

 

Challenge custom made music, Samstag 16. Nov.

 

 


challenge

 

Country • Blues • Rock ‘n Roll

John Spendelow singt in Cornpickers Hühnerstall Freitag 25. Okt.

JohnSpendelow-A4-2013

Mit seiner phantastische Stimme und zwölfsaitigen Gitarre hat John Spendelow schon das Publikum im Norden, Süden, Osten und Westen Europas erstaunt und verführt. Seine eigenen Lieder erzählen von Abenteuern aus über 35 Jahren als Musiker und sein riesiges Repertoire von Evergreens bedeuten eine Kombination von Originalität und Unterhaltung für jedes Alter und Geschmack.

John’s Musik ist “Folk Rock” beeinflusst von Paul Simon, John Lennon, The Eagles, John Denver, Bob Dylan und vielen anderen dieser Größen aus den sechziger Jahren. Er hofft, dass seine eigenen Lieder seinen Respekt für jene Schreiber widerspiegeln.

Johns Pass sagt “British”, obwohl er in Hannover/Deutschland geboren ist, er ist ein stolzer Europäer und hat in zahlreichen Städten Europas, darunter London, Paris, Madrid, Barcelona und Düsseldorf gelebt und gearbeitet. Nun wollte er weg von Hektik und Trubel und ist ins ruhige Thüringen gezogen um zu komponieren und zu schreiben. Ein neues Kapitel beginnt.

 

Mehr Infos unter: www.johnspendelow.de

Twice is Nice spielen 5 Okt. in Cornpickers Hühnerstall

Twice-is-Nice – am 5. Oktober bei Cornpicker

Zwei Gitarren – zwei Stimmen, das sind „Twice is Nice“. Eigene arrangierte Songs, ausgewählte Coverversionen mit ausgefeiltem Gesang durch zwei im Herzen jung gebliebene Musiker. Lieder zum Träumen und Zuhören, Nachdenkliches, Oldies, die Erinnerungen wecken, Eigeninterpretationen mit Gefühl, Songs zum Entspannen und Genießen.

 Twice is Nice covern einerseits große Interpreten – The Beatles, Eric Clapton, CCR, R.E.M., The Shadows und viele mehr – präsentieren auf der anderen Seite aber auch Eigenkompositionen in deutscher und englischer Sprache. Die Themen der eigenen Songs überspannen ein weites Spektrum vom Zwischenmenschlichem – „Angel“, „So pretty“, „Kleiner Mann“ und andere – über das Erlebnis der Natur – „Far from the madding crowd“, „The Raven“ – bis zu pfiffig verpackter, melodisch ansprechender Gesellschaftskritik  – „Business“ – reicht.

 Twice is Nice – Beide früher Mitliedern von der Band  “5-Alive” Rainer Driehorst (Sologitarre, Gesang) und Karl-Heinz Hübner (Rhythmusgitarre, Gesang) sind nur im Doppelpack zu haben, denn „Twice is Nice“!

 http://www.twice-is-nice.de/

https://www.facebook.com/pages/Twice-is-Nice/145758328944007?fref=ts

 

Hexaphonics, Hann Münden Local Heroes, spielen in Cornpickers Hühnerstall Samstag 28. Sept.


hexaphonics_300dpi_rgb

Hexaphonics aus umgebung Hann. Münden;  das sind sechs Freunde, die die gemeinsame Freude an der Musik verbindet. Die Saitenfraktion, bestehend aus Konzert- und Westerngitarre, sowie Akustikbass bilden, mit Cajon und wechselnden Percussionelementen, die Grundlage auf der sich der mehrstimmige Gesang ausbreitet. Das melodische Topping setzt das zweistimmig arrangierte Flötenduo. Als Schmankerl wird auch mal die Mundharmonika raus geholt.

Hexaphonics spielen Songs bekannter und weniger bekannter Künstler, die sie bewegen und ihnen Spaß machen. Das weite Repertoire reicht vom tanzbaren “Hey Ya” der Band Outcast, über das nachdenkliche “Little Talks” von Of Monsters and Men bis zum bewegenden “Hero of war” von Rise Against. Alles speziell auf diese Zusammensetzung neu arrangiert.

Hexaphonics machen regelmäßig Straßenmusik in der Mündener Altstadt. Außerdem waren sie im Abendprogramm von “Münden Live – Musikalisch in den Sommer” und auf vielen Privatveranstaltungen in der Umgebung zu sehen und zu hören.

Musikstil: Unplugged Rock-Pop Cover mit Flöten

Hörproben: https://www.facebook.com/Hexaphonics/app_178091127385

Mitglieder: Robert (Gesang, Bass, Percussion)
Phil (Konzertgitarre, Gesang)
Martin (Westerngitarre)
Marco (Cajon, Percussion, Gesang)
Doro (Bassflöte, Altflöte, Mundharmonika)
Moni (Sopranflöte, Altflöte, Tenorflöte)

www.hexaphonics.de
hexaphonicsmusic@gmail.com

YSB-Company – Rock´n Roll, Rockabilly, Boogie, Samstag. 21 Sept.

Die Band treibt eine satte Portion Adrenalin in die Adern und sorgt für Fun von der ersten Minute an. Hier gibt´s Rockin & Rollin von Eddie Cochran bis Brian Setzer und cooles von Willy De Ville bis Tony Joe White.  
Einflüsse aus Fifties und Sixties treffen auf aktuellen Sound. Vom Summertime Blues, Blue Suede Shoes, Shake Rattle and Roll über C´Mon Everybody, Walk This Way mit Rockabilly-Touch, Elvis-Titel aus der Sun-Ära wie Mysterie Train oder King Creole bis zum zickigen “Surfin Bird”  wird alles geboten, um das Publikum zum Rocken und Rollen zu bringen.
 
Michael Büsterfeld, (Keyboards, Vocal, Harp, Sax), Mario Fricke (Bass), Oliver Schlie (Drums, Vocal) und Rüdiger Thiel (Gitarre, Vocal) bringen Rock´n Roll-Knaller mit modernem Sound und lassen die Bühnenbretter glühen.

Heartburn Billy and his Burning Harz :::ABGESAGT WEGEN KRANKHEIT!!

Heartburn Billy and his Burning Harz

ABGESAGT WEGEN KRANKHEIT!!

Harzer Hillebilly – hab acht!
Dieser Hahnenkleer Hinterwäldler lebt die Musik der texanischen Honkytonks und Berge Kentuckys aus einer vergangenen Zeit noch bevor der Rock’n’Roll erfunden wurde.
Allerdings in Form hiesiger Hymnen über die brausende Brockenbahn, ein wehleidiges Walpurgis oder gar Schorsch Cloney…
Das alles in uramerikanischer Besetzung mit Westerngitarre, Banjo, Countryharp und Kontrabass.
Abwegiger geht es kaum!